San Francisco´s Nachbarn an der Bay

Fishermans Wharf an der San Francisco Bay - Kalifornien

Fishermans Wharf an der San Francisco Bay – Kalifornien

Verlässt man San Francisco Richtung Norden ist bei klarem Wetter ein Fotostop am Vista Point ein absolutes Muss. Von hier hat man einen tollen Blick auf die Skyline und die Gefängnisinsel Alcatraz. Nur ein kurzes Stück weiter liegt das beliebte Städtchen Sausalito, das mehrmals am Tag auch per Fähre vom Ferry Building in San Francisco erreicht werden kann. Ein Bummel über den Boardwalk, ein wenig in den Geschäften stöbern und einen leckeren Seafood-Imbiss zu sich nehmen – ein Ausflug hierher vergeht wie im Flug.

Direkt gegenüber von Sausalito liegt Tiburon, ein kleines schmuckes Küstenstädtchen. Weitaus weniger Touristen kommen auf diese Küstenseite der Richardson Bay. Man kann in Ruhe durch die Strassen mit den vielen pittoresken Häuschen schlendern oder einen ganz entspannten Spaziergang an einem der Parks am Meer unternehmen. Von Tiburon (wie auch von San Francisco) starten Fähren nach Angel Island, einem 300 Hektar großen Naturschutzgebiet, das zum Wandern, Whalewatching und Vögelbeobachten einlädt. Eine Rundfahrt führt zu den historisch wichtigen Punkten wie dem ehemaligen Fort McDowell oder der Einwanderungsstelle, aber auch zu den idyllischen Buchten wie Ayala Cove. Wer die Mühe auf sich nimmt und den Mt. Livermore besteigt, wird mit einer tollen Aussicht belohnt.

In der Universitätsstadt Berkeley lohnt ein Stop für die Besichtigung des Campus. Vom Sather Tower, von den Einheimischen liebevoll Campanile genannt, genießt man einen grandiosen Rundumblick. Gute zwei Stunden dauert ein gemütlicher Campusrundgang, bei dem ein Stop in einem der vielen gut besuchten Studentencafes nicht fehlen darf.

Die Grenzen zwischen Berkeley und dem multikulturellen Oakland sind fließend. Das Oakland Museum of California bietet einen einzigartigen Einblick in die Geschichte und Kunst des Bundesstaates – interaktiv, informativ und unterhaltsam. Nach dem Museum lockt direkt der Lake Merritt – zu einem ausgedehnten Spaziergang im Grünen oder einer Bootstour.

Der Lakeside Park ist eine einzigartige Oase der Ruhe inmitten der Stadt. Zu den schönsten Orten inmitten des Parks gehören der Bonsai- und der Japanische Garten. Kein Besuch in Oakland ist perfekt ohne einen Abstecher nach Old Oakland und (benachbart) die lebendige authentische Chinatown. Den Abend kann man am Jack London Square genießen, benannt nach dem berühmten Sohn der Stadt. Rundherum erwarten unzählige Restaurants auf hungrige Kundschaft. Mit der Schnellfähre kann man vom nahegelegenen Terminal wieder zurück nach San Francisco fahren. Begibt man sich mit dem Auto nach Oakland sollte man die Bay Bridge nutzen, die über Yerba Buena Island hinweg die beiden Städte an der wundervollen Bay verbindet.