Urlaub auf Hawaii

Na Pali Küste auf Kauai – die Garteninsel Hawaiis

Na Pali Küste auf Kauai – die Garteninsel Hawaiis

Auf Oahu (Hawaii) – einem Teil der hawaiianisch-amerikanischen Inselkette – gelandet, kommt sofort das lang ersehnte Hawaii-Feeling auf. Das pulsierende Leben in Honululu und den legendären Strand von Waikiki sollte man sich trotz der Touristen-Ströme nicht entgehen lassen. Auf allen anderen Inseln ist das Leben ruhiger.

Das grüne Kauai wird auch die Garteninsel genannt. Mit dem Polihale Beach und dem Haena Beach bietet es zwei traumhafte Strände. Im Landesinneren ist der Waimea Canyon einen Besuch wert und bietet für Wagemutige Zipline-Fahrten über die traumhaften Täler Kauais.

 

Navigation und Internet auf Hawaii
Wer ein mitgebrachtes Smartphone oder iPad zur Navigation und Kommunikation nutzen möchte, dem sei eine amerikanische SIM-Karte empfohlen. Je nach Endgerät empfehlen sich USA SIM-Karten von 500 MB bis zu einer Internet-Flatrate mit oder ohne Europa Telefonie-Flatrate inklusive… hier ansehen
Sie haben somit bereits vor Abreise Ihre US-Rufnummer und sind wie gewohnt erreichbar über Facebook, WhatsApp, Email oder klassisch per Anruf ohne Mehrkosten.

 

Big Island, die Vulkaninsel

Der immer noch aktive Vulkan Kilauea prägt diese Insel. Ein Besuch des Volcanoes National Parks ist ein unvergessliches Erlebnis. Eine einzigartige Insel, die fast alle Klimazonen in sich vereinigt: schneebedeckte Gipfel , grüne Regenwälder oder pechschwarze Strände wie den Punaluu Beach.

Bevor man die Insel verlässt sollte man unbedingt den Mantarochen einen Besuch abstatten – ob als Taucher oder bei einer Bootstour!